Es ist viel passiert …

… seitdem ich das letzte Mal hier geschrieben habe.

Die Kurzform: Ich habe im Juni 2016 mein Masterstudium mit einer Arbeit über Wissenschaftsjournalismus im öffentlich-rechtlichen Hörfunk abgeschlossen und auch mein Volontariat in der Pressestelle im August erfolgreich beendet. Danach hatte ich das große Glück, eine Stelle als Wissenschaftsredakteur an der Uni Halle angeboten zu bekommen. Seitdem bin ich für die Wissenschaftskommunikation der Universität zuständig und genieße meine Arbeit in vollen Zügen.

Künftig werde ich hier kurze Verweise auf meine Pressemitteilungen und Artikel geben; und vielleicht auch den ein oder anderen eigenen Beitrag verfassen, wenn es die Zeit zulässt.

PS: Mit meinen früheren Radiokollegen von “unimono” habe ich das Wissenschaftsmagazin “Kopfkram” ins Leben gerufen. Einmal im Monat senden wir auf RadioCorax und widmen uns für 50 Minuten einem Thema aus dem Bereich Wissen und Wissenschaft. 🙂

Audio: Das Interview hier ist heiß wie Frittenfett

(Sorry, aber den Spruch konnte ich mir nicht verkneifen.) Nirgends werden so viele Phrasen und Floskeln gedroschen wie im Sport. Aber auch “normale” Nachrichten bleiben von Floskeln, manchmal überstrapaziert – manchmal einfach falsch, nicht verschont. Die Seite Floskelwolke.de analysiert deutsch-sprachige Nachrichtenseiten auf ihren Floskelgehalt. Mit Sebastian Pertsch, einem der Macher der Floskelwolke, habe ich über das Projekt und Floskeln in den Nachrichten gesprochen. Das Interview lief am Montag (11. August) im Widerhall auf Radio Corax.

Wir brauchen kein Radio der Zukunft, wir brauchen es jetzt

… und vielleicht muss ich auch gar nicht mehr so lange warten: NPR hat gestern seine neue App “NPR ONE” vorgestellt. Damit ist es möglich, seine Lieblingssendungen / -inhalte auszuwählen und sich einen personalisierten Radiostream zu erstellen. Ein niemals endendes Radio on demand also. Auch hier in Deutschland wurde die App spannend diskutiert. Continue reading

Radio war 2013 richtig gut und wird 2014 noch besser

 

2013 war ein gutes Jahr fürs Radio (Audio). Das habe ich nicht als erster herausgefunden: Siobhan McHugh hat in ihrem Jahresend-Blogeintrag persönlich resümiert, was sich 2013 alles geändert oder ergeben hat. Hier möchte ich auch ein paar Sachen erwähnen, die aus meiner  Sicht besonders  waren. Continue reading