Übers Radio reden (1)

Standard

Als Medien-Student hat man das große Problem, alles und nichts zu lernen. Gleichzeitig hat man das viel größere Glück, sich auch intensiv mit den Dingen beschäftigen zu können, die einem große Freude bereiten. In meiner Bachelorarbeit war das Radiolab, eine grandiose Wissenschaftssendung aus den USA.

radiolab

Waiting for Jad and Robert (Foto: Adam Fagen / CC-BY-SA-NC)

Ziel meiner Arbeit war, zu verstehen, wie es der Radiolab-Staff immer wieder über die Sprache schafft, dass ihre Geschichten so toll klingen. Natürlich, um es zu lernen und nachmachen zu können. Dabei bin ich auf einige recht interessante Punkte gestoßen.  Jetzt hatte ich die Ehre und das Glück, einen kleinen Artikel auf dem sehr lesenswerten Blog “Radiomachen” von Sandra Müller schreiben zu dürfen. In Folge 1 dreht sich alles um das Gespräch.  Denn das dominiert in Radiolab, ohne gekünstelt oder angestaubt, geplant oder geskriptet zu klingen.

Viel Spaß beim Lesen und immer her mit dem Feedback!

One thought on “Übers Radio reden (1)

  1. Pingback: Abschlussarbeit kurzweilig aufbereitet – Metadaten zu Metadaten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.