Übers Radio reden (2)

Standard

Auch wenn es bei mir etwas länger gedauert hat: Ich habe meinen zweiten Artikel über Radiolab bei Sandra Müller veröffentlichen dürfen. Dieses Mal habe ich mich hauptsächlich mit der “Kompositionstechnik” von Radiolab beschäftigt, die an vielen Stellen an Musik erinnert.

Der größte Unterschied zum deutschen Radio ist wohl, dass da nicht mal nur ein Sprecher einen Satz anfängt, und ein anderer sie vollendet. Stattdessen gibt es mehrere Sprecher innerhalb eines Satzes. Wie das genauer funktioniert, könnt ihr auf dem Blog Radiomachen nachlesen.

Im ersten Teil hatte ich mich speziell mit der Dialogführung und der Inszenierung spezieller Rollen beschäftigt.

Ich plane noch zwei weitere Artikel zu Radiolab, die sich dann aber weniger auf meine Bachelorarbeit stützen werden: Ich möchte gerne noch zum Einsatz von Musik und zum Sound Design bei Radiolab schreiben. Mal sehen, wann ich dafür die Zeit finde … 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.