Jahresrückblick 2017: Verspielte Menschen, Karten, Milchkapseln und die Bundestagswahl

Standard

Fast pünktlich und sehr subjektiv möchte ich hier kurz ein paar Themen aufgreifen, die mich im vergangenen Jahr umgetrieben haben. Themen, zu denen ich Pressemitteilungen geschrieben habe und von denen ich denke, dass sie mich auch im Jahr 2018 noch verfolgen werden. Das ist natürlich hochgradig selbstreferentiell und subjektiv, aber dafür ist das hier auch mein Blog. 😉

Themen, die viel Aufmerksamkeit erhalten haben:

  • Mit der Meldung, dass verspielte Menschen im Alltag viele Vorteile haben, begann das Jahr für uns. Psychologen beschreiben vier Typen von Verspieltheit bei Erwachsenen und sagen: Verspielte Menschen sind nicht unseriös – können dafür aber komplexe Probleme kreativer lösen.
  • An der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt haben Mitarbeiter ein historisches Kartenfragment aus dem 16. Jahrhundert entdeckt. Es ist eine Art historischer Comic mit verschiedenen Stationen einer fiktiven Pilgerreise – bislang waren nur zwei andere Fragmente bekannt.
  • Der “Knaller” im August: Forscher aus der Verfahrenstechnik haben eine mit Milch gefüllte Kapsel entwickelt, die sich in heißen Getränken selbst auflöst. Byebye Plastikmüll und Spritzer von den kleinen, nervigen Kondensmilchdöschen!
  • Und noch ein kleines Schmankerl zum Schluss: Politologen aus Halle haben Mimik und Sprechweise der Kontrahenten des TV-Duells 2013 analysiert – Merkel vs. Steinbrück. Herauskam dabei, dass in TV-Duellen eher selten gelächelt wird – Merkel versuchte, ruhig und besonnen zu wirken, Steinbrück gab sich als Herausforderer deutlich kämpferischer.

Themen, die in der nächsten Zeit eine Rolle spielen werden:

Themen, die noch am Anfang ihrer Geschichte stehen:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* The confirmation to GDPR is mandatory.

I confirm