Es ist viel passiert …

… seitdem ich das letzte Mal hier geschrieben habe. Die Kurzform: Ich habe im Juni 2016 mein Masterstudium mit einer Arbeit über Wissenschaftsjournalismus im öffentlich-rechtlichen Hörfunk abgeschlossen und auch mein Volontariat in der Pressestelle im August erfolgreich beendet. Danach hatte ich das große Glück, eine Stelle als Wissenschaftsredakteur an der Uni Halle angeboten zu bekommen. […]

Ton in Worte fassen

Für meine Bachelor-Thesis habe ich den Plan, ein mir sehr lieb gewordenes Radioformat aus den USA zu analysieren: Radiolab vermittelt wissenschaftliche Themen auf eine Art und Weise, die mir bis dahin noch gar nicht untergekommen war: Unterhaltsam, verständlich, dialogisch & künstlerisch.

Diskursfragmente (2): Was macht ein Philosoph?

Philosophie muss übergreifend eingesetzt werden – das fordert Richard David Precht in einem Interview mit der Welt. Precht behauptet, die meisten Professoren für Philosophie seien gar keine Philosophen, sondern Sprachwissenschaftler oder Historiker. Philosophie sollte einen größeren Praxisbezug bekommen und vor allem fächerübergreifend angewendet werden. Wie das gehen soll – außer das Philosophen Marktanalysen schreiben könnten […]

Problemdenker statt Problemlöser: Eine Antwort

Dora hat sich in ihrem Blog mit der Frage beschäftigt: “Wozu eigentlich Medienwissenschaft?” Ich finde die Frage  sehr spannend: Weil ich im Nebenfach zusätzlich (auch das) noch Philosophie studiere, muss mich quasi ständig damit auseinandersetzen, warum ich ein Laberfach studiere. Der Versuch einer Antwort.